Magische Waffen

Tessaiga

Jeder kennt sie, jeder liebt sie.

Die Waffen unserer Helden werden immer ausgefallender.

Hier geht es nicht um die Helden, sonderen deren Waffen mit ihren Fähigkeiten.

Denn es ist fast egal welchen Anime man nimmt, in nahezu jedem gibt es sie, die Magischen Waffen. Dabei kann nahezu jeder Gegenstand dazu missbraucht werden, es muss nicht unbedingt ein Schwer sein. Werfen wir mal einen Blick auf Death Note. Da ist ein “Buch” die Mordwaffe des 21.Jahrhunderts. Aber zugegeben, es besitzt echt krasse Magische Kräfte. Bei Inu Yasha hat das Schwert dafür aber sehr viele Fähigkeiten. Das wichtigste ist wohl die Fähigkeit, Inu Yasha nicht zum Dämon werden zu lassen. Ausserdem lässt es sich nur benutzen, wenn der Träger versucht, einen Menschen zu schützen. Auch entwickelt es sich im verlauf der Geschichte immer weiter und erlernte dabei neue Fähigkeiten.

Mich fasziniert ja vorallem das Death Note. Man schreibe einfach den Namen des Opfers in das Buch und er stirbt, höchst gefährlich. Vorallem in Verbindung mit den “Blick des Shinigami”. Eine richtig Gefährliche Kombination, den dank der Sozialen Netzwerke ist ja heutztage jeder im Internet zu finden und das meisten auch mit Bild.

Lächerlich dagegen ist zum Bespiel der “Mondstein” aus der Serie Sailor Moon. Der nichts mehr kann als die schwächsten Dämonen zu töten. Aber solange es reicht ist ja gut xD Oder aus Black Rock Shooter, die Waffe kann auch nicht wircklich viel. Sie kann nur die Form ändern, so kann man sie als Schwert oder auch als Schusswaffe verwenden.

Anime Waffen

Doch wie sollte eine richtig coole Waffe im Anime gestaltet sein?  Soll sie direkt jeden töten können? Das wär ja langweilig, eine kleine Hürde muss doch noch bleiben.

Nun an euch, welche Waffen faszinieren euch am meisten und vorallem, warum?

2 Kommentare

  1. Welche Waffe mich am meisten fasziniert ist nicht grade einfach zu beantworten.
    Aber wenn ich so drüber nachdenke würde ich klar sagen das es das Zanpuko von ichigo ist, mit den Namen Zangetsu, und das nicht nur weil mir die Form so gut gefällt sondern auch weil man jede Entwicklung sehr gut gezeigt bekommt.außerdem wird auch deutlich der Zusammenhang zwischen Waffe und Besitzer gezeigt. Man kann auch deutlich erkenne wenn sich der Besitzer „weiterentwickelt“ es direkte Auswirkungen auf die Fähigkeiten der Waffe hat.

    Des weiteren finde ich es auch von Vorteil wenn nicht jeder diese Waffe benutzen kann sondern sie an eine bestimmte Person „gebunden“ ist und nur wenn diese Person diese Waffe führt sie ihre volle Kraft demonstrieren kann.

    Mfg Balticore

  2. Ich bin ja ein Fan der “Innocence-Waffen” aus D. Gray Man, besonders Allen Walkers (aber er ist ein Parasiten Typ und von daher nicht unbedingt eine Waffe).

    Sollte ich mich aber spontan entscheiden wäre es die Deutsche Miranda Lotto aus D. Gray-Man.
    Miranda nutzt eine Uhr als Waffe, die für einen kurzen Zeitraum die Zeit aufsaugt, das einzige Problem daran ist dass das Nutzen der Waffe an den Kräften zerrt und nach einiger Zeit die Zeit zurückkehrt die aufgesogen wurde. Ich persönlich finde es irre die Zeit zu manipulieren, da man im Anime sieht was für einen enormen Vorteil diese Fähigkeit mit sich bringt.

    Ganz faszinierend ist auch die Verbindung von Miranda zu ihrer Uhr.

    Meiner Meinung sind magische Waffen total okay, solange sie nicht übermächtig sind und es etwas gibt was sie aufhalten kann.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.