Anime-Games! Der Favorite, die Geschichte.

Anime Gamer

Sicher sind viele von uns Otakus auch Fans von Videospielen.

Da zähle ich mich auch zu.

Es gibt unendlich viele Games die auf Anime Serien aufbauen. Egal für welche Konsole, ob Playstation, X-Box, Wii oder Handhelds wie die PSP oder der Nintendo Gameboy in allen Varianten. Am meisten hat mich mit Sicherheit damals Pokemon Blau für Gameboy Color gefesselt. Da kommen Erinnerungen hoch. Ich hatte damals 151/150 Pokémon, boah hab ich mich cool gefühlt. Dann hinterher immer schön am cheaten mit Missingno um Items zu vermehrfachen, o,O Boah war ich ein böser Junge xD. Danach kam wohl Yu-Gi-Oh für die Playstation 2. Das hat mir auch viel Zeit geraubt, obwohl ich doch meist mit echten Karten gegen Klassenkameraden oder Freunden gezockt habe. Was hab ich ein Geld für die Karten ausgegeben, unglaublich. Immer mehr Gegner Besiegen, die immer bessere Decks hatten und wo der Zufall gefühlt immer zu meinem Nachteil programmiert war. Ja das war schon richtig nice, wenn auch Grafisch nicht ansprechend. Zur Zeit ist mein Lieblingsspiel wohl noch Tenkaichi 3 für die PS2. Ich weiß, es gibt neuere Games von DBZ und ja, ich hab die auch alle zu Hause. Doch Tenkaichi ist einfach Top. Viele Charaktere, viele viele Angriffe und Ultra-Moves, zerstörbare Arenen, 3D Umgebung, wo man in alle Richtungen hin ausweichen konnte, Story Mode wo man sich eingeschränkt frei bewegen konnte. Ausserdem nen echt gut gelungenen Zwei-Spieler-Modus, der auch immer genutzt wird. Verwandlungen und Fusionen während des Kampfes. Einfach Genial, wenn man mal bischen abschalten und Fun haben will, auch zu zweit. Den um das Spiel zu spielen muss man nicht unbedingt ein Anime Fan sein, so kommts das ich das Game mit allen Kollegen spielen kann. Auch wenn ich gerne Rollenspiele zocke, was man ja eigentlich nur alleine kann wo der große Nachteil ist, so steht doch dieses „Beat’em’up“ an erster Stelle.

Nun die Frage, welche Games habt ihr gezockt, welches ist euer aktueller Favorite?

5 Kommentare

  1. Natürlich Pokemon 😀 geht doch nicht ohne! Der Pokemonsammelwahn hat mich auch nie richtig losgelassen. Ich kenn eigentlich niemanden der sich nicht mit Missingno eingelassen hat. Damals hatte ich gerade mein Team mührevoll auf Level 100 gebracht, als mir jemand den Cheat verraten hat. ich weiß auch nicht mal, warum ich damals so viel Ausdauer hatte, aber an sich hat mich die ganze Missingno Sache echt mitgenommen, da ich so viel Arbeit in mein Team gesteckt hatte, die umsonst war xD

    Mein aktueller Favo o_o hmmm…. ich würd sagen ganz klar ein Harvest Moon… also eines von den Rune Factory Teilen, aber an sich mag ich die ganze Reihe bisher.

    1. „da ich so viel Arbeit in mein Team gesteckt hatte, die umsonst war xD “
      Du meist sicher, Sonderbonbon vermehrfachen und dann damit die Pokemon auf lvl 100 bringen. Ich habs gemacht wie du und das war auch gut so. Ein Pokémon das mit Sonderbonbon auf lvl 100 gebracht wird, ist viel schwächer als eins, das traniert wurde.
      Also haste alles richtig gemacht ^^

      1. Ja, genau das. Echt? 😀 Stärker?
        Das ist cool. Hat sich das ganze Training ja doch gelohnt.
        Ich bin mir damals nur so dämmlich vorgekommen, als ich herausfand, dass es auch eine leichte Methode zum leveln gibt.

  2. Mein absoluter Lieblingstitel ist und bleibt „Star Ocean Till the End of Time!
    Ich liebe einfach die Story und die Charaktere.
    Der Schwierigkeitsgrad ist sehr hoch angesetzt, aber lässt dadurch auch sehr viel schönen Handlungsfreiraum.
    Ich könnte es heute noch mit Freuden zocken ohne das mir groß langweilig werden würde.

    Wohlgemerkt: ich bin ein großer Fan der ganzen „Serie“Finde es nur schade das der Anime und Manga nicht die gesamte Handlung des Games umfasst und in der Mitte aufhört.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.