Pimp up your Android

Anime Handy

und was man dazu so braucht.

Ich habe mir mal vorgenommen, mein Android Handy ein weniger individueller zu gestalten. Auf Klartext, es mit Anime zu verseuchen xD. Es gibt nicht so viele Anime Apps und ich hab viel rumprobiert. Dabei sind drei Sachen, die nun erst mal so bleiben. Angefangen habe ich damals schon, als ich mir meine Handysocke gekauft hatte. Natürlich mit einem Anime Motiv, meinem Fall war es SSJ2 Goku. Dann hat das Handy direkt ne Top Hülle. Danach kommt der Hintergrund dran. Am besten hat mir “Anime Wallpaper” gefallen. EIn echt Klasse App, es bringt Unmengen an Hintergründen mit. Alle sortiert nach Anime, Ranking oder Random. Problem ist nur, dass es aufgrund der ganzen Bilder sehr groß ist, aber das ist in der heutigen Zeit ja kein Problem mehr. Dafür kann man auch das App “App to SD” verwenden, um die App auf die SD Karte zu verschieben. Dann einen Hintergrund auswählen und das Handy wirkt direkt wie neu. Jetzt müssen die einzelnen Apps dran glauben. Mit dem App “Desktop VisualizeR” kann man den Text wie auch die Icon der Apps nach seinem Geschmack anpassen. Man kann eines der eigenen Bilder wählen oder ein “Icon Pack” runterladen. Mit dem Itasha Graphics Pack seit ihr da schon auf einem guten weg, wenn ihr zu fault seit, so wie ich, selber eben pics auf Handy zu ziehen. Dann nur noch das Bild auswählen, passend dazu die Anwendung. Man kann nun noch entscheiden, ob es eine Verknüpfung sein soll, oder ob das Original App geändert werden soll und ob es einen neuen Text bekommen soll. Das wars dann auch schon, einfach mit OK bestätigen. Nun geht einfach eure Anwendungen durch und schon habt ihr das perfekte Itasha-Anime-Handy 🙂

Viel Spaß beim selber machen xD

4 Kommentare

  1. Hm wenige Anime Apps sagst du? Ich hab mitlerweile schon einige entdeckt. Auch welche, die die Themes anpassen und ähnliches. Mit Wallpaper-Apps kann ich eher weniger anfangen… ich suche mir lieber selber die Bilder heraus die mir gefallen und passe sie dann an die benötigte Auflösung an. Ich habe gesehen, dass viele dieser Apps qualitativ nicht sehr wertvoll sind da die Bilder meistens reduziert abgespeichert wurden damit die App nicht SOOOO groß wird. Andere wiederum haben diese Wallpaper im Netz abgelagert und müssen anschließend erst heruntergeladen werden. Meiner Meinung nach nichts besonderes aber für manche Leute vielleicht genau das richtige. Ich werde übrigens auch bald weiterhin Android Apps vorstellen. Unteranderem auch welche die mit Anime zu tun haben. Kannst dann gerne mal vorbeischauen 😉

    Achja was ich gern mal wissen wollte… welches Android hast du?

    1. Ich hab Version 2.3 noch. Ob man die Bilder anhand der App findet und mag, oder wie bei dir über google oder ne andere Suchmaschine macht keinen Unterschied für mich. Falls du es nicht weißt, ich schau jeden Tag auf deinem Blog vorbei, wie auch alle anderen Blogs in meiner Blogroll. Aber du brauchst die App trotzdem, da du ohne die Icons der Apps nicht ändern kannst 🙂 Egal ob du das Bilder-Pack haben willst oder nicht.

    1. Japonski du hast meinen Tag gerettet.
      Sei mir nicht böse, aber “Eye Phone” isn Brüller 🙂
      Man schreibt es richtig “iPhone”. Es gibt sicher viele gute Apps, das Problem ist eher sie zu finden. Beim Android hat man noch ein paar weniger Apps als beim iPhone, dafür sind die meisten aber kostenlos.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.