Der „Samurai Girls“ Hype?! Volume 3! NSFW

samurai girls vol. 3 anime review

Das warten hat endlich ein Ende…

So sieht sie aus, die Hülle der letzten Samurai Girls BD. Positiv direkt, den FSK Schandfleck kann man einfach abziehen, der ist nicht drauf gedruckt sondern geklebt.  Hier seht ihr die BD LE von Vol. 3. Wie auf bei den ersten beiden Boxen beinhaltet die Scheibe vier Folgen. Auch das Extra lässt sich durch das Sichtfenster schon erraten.

Samurai Girls Vol. 3

Samurai Girls Vol. 3

Richtig geraten, es ist das Scherenschwert von Gisen. Das wie ich finde bis jetzt beste Extra. Es ist besser verarbeitet als das Schwert aus Vol.1 und besteht ebenfalls aus Metall. Beim Fächer hatte ich ja fast Angst, den kaputt zu machen wenn ich den zu oft auf und wieder zu klappe. Das Scherenschwert ist bewegelich, wenn auch nicht scharf. Es ist ca. 14cm lang und recht stabil, so solls sein. Nach dem Scherenschwert kommt man zum Digipack, welcher wieder zwischen Kartonpapier eingesteckt ist.

Samurai Girls Vol. 3

Samurai Girls Vol. 3 Limited Edition BD

So schaut das Digipack aus.Wie auch bei Vol.1 und 2 ist es gut verarbeitet, auch das Design ist nicht schlecht, passend zum Anime halt.

Auch in Samurai Girls Vol. 3 wird wieder viel Fanservice und Action geboten. Die bis jetzt schwache Story, falls es überhaupt eine gab, verbessert sich bei den letzten vier Folgen ein wenig.

Eigentlichhatte ich vor ein paar Screenshots zu zeigen, da ich es jetzt aber nach über zwei Stunden nicht hinbekommen habe, einen vernünftigen Blu Ray Disk Player zu finden, habe ich alternativ den Fernsehr fotografiert xD

Dabei habe ich den Artikel jetzt das dritte mal geschrieben, da bei manchen BD-Playern Installationen ein Neustart nötig war, der dann einfach durchgeführt wurde…

Samurai Girls Vol.3

Samurai Girls Vol.3

Samurai Girls Vol.3 Fanservice

Obwohl es viel Fanservice gibt, ist es weniger als in der zweiten Box, zumindest von dem, was mir aufgefallen ist. Es gibt mehr Action und “Story” als zuvor. Leider fehlte es an großen Überraschungen. Zur Story will ich weiter nicht viel verraten. Meine Bewertung steigt durch den Teil von 5/10 auf 6/10. Mehr ist da beim besten Willen nicht drin. Wie bereits gesagt reichen Brüste nicht, um mich zu begeistern. Da fand ich Angel Beats, Maid Sama und Tokyo Magnitude 8.0 doch wesentlich besser. Liegt vielleicht daran, das ich nicht son Notgeiler Otaku bin, wie ich dachte xD. Da ich aber ein Anime Sammler bin, durfte Vol.3 einfach nicht fehlen. Gut das Vol. 3 nur 26€ und keine 30€ + gekostet hat. Jedoch schwach, dass es eine Verzögerung von über 3 Monaten gab. Sowas kann sich ein Publisher der neu im Anime Bereich ist eigentlich nicht sofort erlauben.

10 Kommentare

  1. Ehrlich gesagt, wenn ich mir das so ansehe, erscheint es mir direkt das die zensierte Version mit den schwarzen Klecksen reizvoller war…
    Aber gut das du mich daran erinnert hast ich muss mir ja noch Tatami Galaxy bei Amazon bestellen. Wobei ich mir jetzt nicht sicher bin, ob Shino das unter einer anständigen Serie versteht ;).

  2. @ keikosama
    “Ehrlich gesagt, wenn ich mir das so ansehe, erscheint es mir direkt das die zensierte Version mit den schwarzen Klecksen reizvoller war…”
    Also mir gefallen die nackten Oppai auf den Bildern hier. Also bis auf Bild drei, das sieht unheimlich aus.

    “Aber gut das du mich daran erinnert hast ich muss mir ja noch Tatami Galaxy bei Amazon bestellen. Wobei ich mir jetzt nicht sicher bin, ob Shino das unter einer anständigen Serie versteht”
    Kenne ich nicht mal, sieht aber nicht unbedingt schlecht aus.

    1. Ehrlich gesagt machten die schwarzen Flecke die ganze Sache ein wenig “arty” klingt zwar komisch war aber so.

      Und Tatami Galaxy?
      Probier es aus und schau wann der Wahnsinn auf dich selbst abfärbt, was unumgänglich ist ;). Ich denke einmal, das die erste Episode ausreicht um zu entscheiden ob man das mag.

  3. @Japonski
    Ich hab die auch bei der Amazone nicht mehr bekommen, es gibt aber auch andere Online-Shops xD

    @Shino(1)
    Ja Sailor Shino, ich gebe kein Geld mehr für Samurai Girls aus xD Diesen Monat kommt One Piece (Film, nicht Serie), Madoka und K-ON!!. Ist das okay für dich? hahaha

    @keikosama
    Ich kenn die unlizenzierte Version ohne FLecken nicht, daher kann ich das nicht beurteilen. Wär Tatami Galaxy mit Ger Dub raus gekommen, hätte ich es mir auch geholt. Die Story klingt doch recht spannend und erwartungsvoll 😀

    @Shino(2)
    Für Fotos vom Fernseher sind die echt gut wa rofl o,O
    Ich mag Ecchi lastige Serien nicht wirklich, da mag ich doch noch lieber Moe…

    1. Nun, es waren eher Kleckse die nicht nur auf den besagten Stellen waren, sondern auch anderweitig verteilt wurden, so das die Zensur nicht zu sehr auffiel.

      Ger Dub? Bist du des Wahnsinns? ^^ Welcher Sprecher kann schon so schnell sprechen? Ich bin schon allein gespannt auf die Sub.

    2. @ vigi140
      “Ja Sailor Shino, ich gebe kein Geld mehr für Samurai Girls aus”
      Na ich hoffe doch du meinst das ernst.

      “Diesen Monat kommt One Piece (Film, nicht Serie), Madoka und K-ON!!. Ist das okay für dich? hahaha”
      One Piece Filme sind Kacke.
      Madoka ist guckbar, aber es würde besseres geben.
      K-ON!! ist grauenhaft. K-ON! würde ich mir sogar fast schon selbst kaufen, aber eben nicht die 2. Season.

      “Ich mag Ecchi lastige Serien nicht wirklich, da mag ich doch noch lieber Moe…”
      Und warum kaufst du dann das hier? Das ergibt einfach keinen Sinn!

      1. @ Shino
        Kein Geld mehr für Samurai Girls auszugeben ist nicht schwer. Es gibt ja nur 3 Boxen zum Anime. Die Filme find ich auch nicht so gut wie die Serie, als Fan kauf ich sie halt trotzdem. Zu Madoka habe ich ja schon was gesagt und K-ON!! habe ich noch nicht gesehen, K-ON! fand ich nicht mal so schlecht wie befürchtet.
        Warum ich nun Samurai Girls gekauft habe weiß ich selber nicht und kann ich mir auch nicht erklären. Ich denke mal, weil ich die erste BD hatte und ich die Serie nicht unvollständig haben wollte. Unvollständige Sachen kann ich einach nicht ab.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.