Vigis Erlebnisbericht: Naruto Shippuden Ultimate Ninja Storm Generations >Card Edition<

naruto generations card edition ps3

Und wie gut es wirklich ist…

Da ist es endlich, das neue Naruto Ultimate Ninja Storm Spiel mit Namen Generations. Woher es den Namen hat sollte klar sein, es gibt spielbare Charaktere aus jeder Generation von Naruto. Als Fan musste es natürlich die „Card Edition“ sein. Neben der PS3 Version gibt es auch eine für die Xbox 360. Doch werfen wir zuerst mal einen Blick hinein.

Naruto Ultimate Ninja Storm Generations Card Edition

Box geöffnet kommt folgendes zum Vorschein. Ich fange mal oben links an zu erzählen was sich dahinter verbirgt. Zuerst die Hülle, links daneben das Spiel für die PS3, außen dann noch ein Poster im DIN-A 0 Format. Unten Links dann ein Starter Set mit dem neuen Naruto Card Game. Daneben direkt ein Booster-Pack. Dann kommt das Spielfeld, die Anleitung wie das ganze zu zocken ist und ein Zettel, der alle Karten zeigt, die es so gibt. Als LE fallen wir jedoch direkt zehn Sachen ein, die ich besser gefunden hätte, da ich aus dem Sammel Karten sammeln Alter eigentlich raus bin. Kann ich aber jetzt eh nicht ändern also belass ich es dabei.

Naruto Ultimate Ninja Storm Generations PS3 Game

In der Hülle selber befindet sich die Anleitung für das Game. Die Hülle der CE sieht auch anders aus wie die „standard“ Hülle. Sie zeigt Naruto im, ich nenn ihn mal, Neun-Schwänziger-Fuchs-unter-Kontrolle-Modus xD

Naruto Ultimate Ninja Storm Generations Card Game

So sieht das Card Game mit Spielfeld aus. Wobei das Spielfeld eigentlich nur eine Hälfte ist. Jeder muss also eins haben um mitspielen zu können. Das hat mich ein wenig an Yu-Gi-Oh erinnert. Mit den Karten kann ich zum spielen recht wenig anfangen, da ich sicher keinen kenne, der die sammeln würde und ich selber es auch nicht unbedingt will. Das einzig gute ist, jede Karte enthält einen Code, mit dem man im Game Spieler/Skills/Clip und andere Boni freischalten kann. Das letzte Extra ist das Poster:

Naruto Ultimate Ninja Storm Generations Poster

Ich habe mal ne Karte daneben gelegt, um den Größenunterschied zu verdeutlichen. Da ich jetzt schon kein Platz mehr an den Wänden habe, werde ich das Poster wohl wieder in der Hülle verschwinden lassen. Kommen wir aber jetzt mal zum Game an sich.

Zu erst einmal muss man wissen, das Naruto Ultimate Ninja Storm Generations NICHT der dritte Teil der Spiele Serie ist. Es ist ein Zwischenteil und beinhaltet Teil 1 und 2. Daraus ergibt sich auch die Masse an Charakteren, es sind nämlich ganze 72! Mehr als in jedem anderen Naruto Game. Auch gibt es aktuellere Charaktere zum spielen was ich echt gut finde. Auch gut ist, dass es wieder einen Online Modus gibt. Der beim alten Spiel war doch schon echt gut gelungen und hat viel Spaß gemacht. Ich spiele solche Games nicht gerne gegen stumpfe npc Gegner. Es geht positiv weiter mit der Tausch Funktion im Kampf. Spieler die nicht so gut im teleportieren waren, wenn ein Angriff auf einen zuflog können jetzt mit einem Knopfdruck (L2) jedem Angriff ausweichen, auch wenn man in Combos gefangen ist. Das erleichtert den Einstieg für Neulinge sicher ungemein. Auch hübsch anzusehen sind die Anime Ausschnitte die im Story Modus zu sehen sind. Die Effekte sind noch besser als im 2ten Teil, es sieht echt stark aus, wie die Angriffe durch die Gegend fliegen und auch die Explosionen sind gut umgesetzt. Ebenfalls die Hilfsninja die es weiterhin gibt, sind echt gelungen. Die Anime Auschnitte zwischen den Kämpfen bringen gelungen die Story weiter und haben eine gute Qualität.

Naruto Shippuden Ultimate Ninja Storm Generations Charatere Auswahl PS3

Es gibt aber auch negative Neuerungen wie ich finde. Im ersten Teil hat es mir unheimlich viel Spaß gemacht durch Konoha zu laufen um zu Missionen zu kommen. Was hatte ich ein Fun, einfach stumpf durch die Gegen zu rennen und Häuser hoch zu laufen xD. In Naruto Ultimate Ninja Storm Generations geht das leider überhaupt nicht mehr. Ähnlich wie bei den Ranging Teilen von DBZ kann man jetzt die Story der Main Charaktere (Sasuke, Naruto, Naruto Shippuden) einfach auf Knopfdruck Nachspielen. Noch schlimmer wird es, wenn man die Story des Charakters schon nach 15 Minuten durch hat, so war es bei mir mit Sasuke. Das ist wohl dsa Resultat, wenn man so eine Lange Story noch einmal mit einem Spiel abwickeln will. Der schwierigkeitsgrad lässt hier etwas zu wünschen übrig, ich konnte den Storymodus von Sasuke ohne eine Niederlange beenden. Auch habe ich das Gefühlt, als wär die Steuerung ein wenig träger als noch in den teilen davor. So bleibt der Charakter nach einem Sprung noch einen Moment auf dem Landepunkt stehen, auch wenn man längst hätte weg sein müssen. So wird man doch manchmal von Fernangriffen getroffen, was nicht hätte sein müssen. Doch das größte Problem ergibt sich meiner Meinung nach direkt am Anfang des Games, als folgndes auf meinem Bildschirm erschien:

Installation Naruto auf PS3

War ich buff, als ich sofort nach dem Start des Spiels diese Meldung bekommen habe. Ein Konsolenspiel, das man installieren muss? Ich habe eine Konsole, das bedeutet Spiel rein und gut ist. Keine Probleme mit Hardwre wie z.B. bei PC Games. Dort muss man ja immer die Grafikkarte, CPU und den RAM erweitern. Doch das Spiel verlangt dreist eine Installation. Diese ist dann auch noch 2.15GB groß! Da ich damals die PS3 gekauft hatte als sie raus kam, habe ich noch die „Fat Lady“ mit 40GB Platte. Resulatat war, ich habe ein wenig Musik gelöscht und das Spiel dann „installiert“. Das hat ja nur 10 Minuten gedauert. Dann folgt die Installation der Trophäen, logisch, hab ich doch vor Spiel start schon so viele davon. Im Anschluss wird noch mal Speicher für die Spielstände resaviert. Danach ging es dann endlich los…

Ich kann nicht nachvollziehen, wozu das gut ist. So werden doch von der BD schneller Daten gelesen als von der Platte, die grad mal 5400 Umdrehungen hat. Mehr darf nicht sein, da die Playsi sonst zu schnell überhitzt. Wozu also die Installation? Das ist dsa erste Game, dass sowas benötigt, ich hoffe das wird nich zum standard, sonst kann ich ja nur 15 Games oder so installiert haben auf der PS3.

Davon mal abgesehen ist es ein gelungenes Game und 100x besser als Ultimate Tenkaichi. Das sage ich als großer DBZ Fan. Hier kann man sich dann nochma das Trailer Video ansehen:

7 Kommentare

  1. Sieht ganz spaßig aus, ich muss aber zugeben das ich mir kein beat em Up mehr kaufen will, ich hab schon Blaze Blue und Arcana heart 3 das reicht mir eigentlich da ich meistens nach 4-5 Rundne immer die Lust verliere ^^; 72 Figuren? Wow ich kenne (bzw. mag) Die Serie/Den Manga nicht so, ich wüsste garnicht wer da alles dabei sein sollte *G* aber ne große auswahl ist natürlich immer toll.

    Gibts da eigentlich bestimmte kampfmodis wie Turnier oder so? Ansonsten interessanter Bericht

    1. Ich liebe Beat em Ups. Meine Kollegen und ich sind in etwa gleich gut in fast jedem der Spiele, daher macht das jede Menge Fun. Wir können die Stundenlang suchten xD
      Bei dem Naruto Spiel gibt es 6 Menüpunkte:
      -Storymodus
      -Freier Kampf
      -Online Kampf
      -Shop
      -Sammlung
      -Optionen
      Ich glaub das wars schon. Man kann im „Freier Kampf“ Modi ein Tunier spielen mit bis zu 8 Spielern. Das bringt jede Menge Fun wie ich finde.

      Komisch das keiner fragt, warum ich schreibe es gibt 72 Charaktere, auf dem Scrennshot aber 15 mehr zu sehen sind o,O Die letzten zwei Reihen sind Ninja, die man nur als Hilfsninja nutzen, und nich selber spielen kann.

  2. ich glaube das ist mein problem, ich zocke nie online sowas und meine Kumpels sind entweder immer drei lichtjahre besser oder schlechter in solchen spielen. In Soul Calibur bekomme ich immer die Hucke voll und bei Guilty gear haben meine Kumepls keine chance. Dann sind wir also immer nach 3-4 Runden bedient xD

    Wieviele Figuren kann man denn in der Turnieroption nutzen? 48? Und spielen sich alle extrem unterschiedlich?

  3. Vor kurzem habe ich die Demo im PSn angespielt (Glaube zumindest das es dieses Game war) und jedesmal verloren. Bin auch nicht so wirklich für Beat ´em ups geschaffen, das letzte wo ich noch gut war, war Street Fighter 2 für das SNES (Top Konsole, werde ich mir vielleicht wieder kaufen).
    Das Spiel werde ich mir daher nicht kaufen, überlege aber ob ich mir die Staffeln von Shippuden kaufen soll, weiß schon gar nicht mehr wie die Serie war (zumindest hatte ich sie nicht so schlecht in Erinnerung gehabt).

  4. @Kame
    Online zocken macht echt Laune, da hat man mal Gegner, die nicht so Standard Kämpfe machen. Mal Gwinnt man, mal verliert man, so ist das dann halt. Wenn die Kollegen natürlich wesentlich schwächer sind, wobei das wohl nur mit „training“ zu tun hat, macht das wirklich kein Spaß. Wie viele Figuren man im Tunier nutzen kann weiß ich nicht, da ich die Tuniere noch nicht durch habe. Habe mich gestern nochmal hingesetzt und den Stpry Modus beendet. Insgesammt habe ich dafür gut 3 Stunden gebraucht, was doch enttäuschend wenig ist.

    @Hamunaptra
    Jo, die habe ich auch angespielt. Waren aber nur drei Gegner, bis auf Tobi konnte mir keiner überhaupt etwas anhaben. Ich war aber an die Steuerung gewöhnt aus den beiden anderen Spielen, da war die Demo mit selber Steuerung also kein Problem. Man kann ja warten, bis es günstiger wird. Die CE ist eh nicht so berauschend. Ich freu mich immer, wenn andere auch noch Animes legal kaufen, also greif zu 😀

  5. Sollte das Game mal um die 20,00 Euro kosten würde ich mir das wohl auch kaufen. Habe mich noch einmal an die Demo gewagt und zumindest Sasuke und Pain besiegt, beim Typen mit dem Bienenstock im Gesicht war es dann doch zuviel.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.