Vigi fängt an zu zeichnen…

bakuman-anime

…ist jedoch noch ganz am Anfang seiner Karriere xD

Schon damals habe ich immer mal wieder versucht, Anime Charaktere zu zeichnen. Doch selbst mir selber haben sie nie auch nur etwas gefallen. So kam es, dass ich immer wieder mit dem zeichnen aufgehört habe. Wenn ich in meine alte Mappe schaue sehe ich Bilder von vor 10 oder auch 5 Jahren, schrecklich.

Jetzt habe ich mir selbst eine neue Chance gegeben und versucht mit mehr Leidenschaft und vor allem Zeit an die Sache heran zu gehen. Mein erstes Bild, dass mittlerweile auch schon ein paar Wochen alt ist und hier noch ganz am Anfang seiner Vollendung ist:

775283_198030713676886_1026916261_o

Sry wegen der scheiß Bildquali, aber mein Speicher, ihr wisst ja xD

Schon jmd. ne Idee, wer das hier werden könnte? Es ist der Held einer ganzen Generation und wird sicher auch in Zukunft nicht tot zu kriegen sein. Endlos viele Titel auf Nintendos Plattformen hat er mit Leben erfüllt. Die Rede ist natürlich von Link aus „The Legend of Zelda“. Hier dann meine Vollversion 😛

 775859_198030753676882_1553945378_o

739985_198030773676880_2022844867_o

Ich glaube Link ist das erste von mir selbst gezeichnete Bild, mit dem ich mehr oder weniger zufrieden bin. Ich habe mich mit Absicht gegen Farben gestellt, da in der Vergangenheit das meist das ganze Ergebnis noch stark ins Negative gezogen hatte. Neu motiviert folgte dann ein wahrer Anime Charakter, Sakura aus Tsubasa Chronicle:

705970_201176800028944_906749484_o

Auch hier habe ich wieder erst einmal alles angezeichnet bevor ich mit dem auszeichnen  anfange, wie man sieht war das Blatt definitiv zu klein für das Motiv. Seis drum, auch so ist es ein Werk geworden, mit dem ich zufrieden sein sollte. Zumindest laut den Leuten die immer sagen, dass es gut geworden ist xD

 820864_201176833362274_770660426_o

841050_201196153360342_1653472386_o


Da sehe ich grad, ich habe Mokona unterschlagen, den habe ich natürlich auch gezeichnet. Von den beiden Ergebnissen dann schon hoch motiviert, dachte ich mir, kannste dich auch mal an Farben versuchen. Nun fehlte nur noch ein Motiv. Da ich zu der Zeit mir alle Conan Filme angesehen habe kam dann fast nur ein Motiv spontan in Frage…

901554_232961043517186_1188147983_o

Sollte nicht so schwer zu erraten sein. Dabei handelt es sich natürlich um Ran Mori. Sie ist sogar vor Conan oder sonst wem mein Lieblingscharakter aus dem Anime. Gesagt getan, habe ich wie immer die  Umrisse skizziert und nun ging es an die Farbwahl. Buntstifte hatte ich noch genug von damals xD

Das kam dann dabei heraus:

892565_233724426774181_1403874034_o

885448_233724550107502_2088717547_o

Auch hier finde ich, dass das Bild in Schwarz-Weiß vermutlich besser ausgesehen hätte als so in Farbe. Aber das ist eine rein subjektive Meinung. Da Ran leicht traurig auf dem Bild aussah, ich ihr noch Shinichi gemalt xD

883544_241840592629231_1817466939_o

Das Bild finde ich noch wesentlich schlechter als das von Ran, dennoch wird es gepostet 😛

Danach war ich so in meinem Element, dass ich mir ein Grafiktablet besorgt habe und auch hier meine ersten Versuche startete, die dann so aussahen:

792386_204623153017642_909524158_o

gezeichnet in Photoshop 6. Erstaunlich wie genau man damit arbeiten kann. Es gibt 2048 Druckstärken die 1 zu 1 übernommen werden. Doch es ist sehr sehr gewöhnungsbedürftig. Ich hatte erst richtige Probleme mit dem Ding klar zu kommen. Da war schnell klar das die erste Tastenbelegung auf dem Tablet die „Rückgängig-Funktion“ sein wird. So war es dann auch. Leider ist mir dadurch schnell die Motivation flöten gegangen und viel weiter bin ich auch nicht gekommen. Dann kam der Gedanke, „mach erst mal was richtig bevor du was neues anfängst“. Also griff ich wieder zum Bleistift.

Zum Schluss also noch eine schnelle Zeichnung von einem Moment, den sich sicher viele wünschen endlich um originalen Manga mal zu sehen. Hier ist er, nur leider made by Vigi xD

883604_242244102588880_1487313722_o

Neue Zeichnungen sind schon geplant, falls der Artikel gut ankommt werde ich die dann auch posten 😛

Gerne könnt ihr euch auch meinen DA Acc ansehen -> DeviantArt

Genug gelabert, der Bleistift und eure Kritik warten!

17 Kommentare

  1. Also, wie ich finde, ist Shinichi noch besser geworden als Ran.
    Ich hatte mich auch mal vor längerer Zeit ans Zeichnen gewagt, habe dann aber doch damit aufgehört. Hier liegt unter anderem auch noch eine angefangene Zeichnung einer Szene aus Asterix & Obelix ^^. Sagen wir es mal so:“Es ist nicht ganz einfach so zu zeichnen, wie man das haben möchte XD

  2. Ah, sehr schön!! Immer nur Mut und presch vor!! 🙂
    Also wenn du die Outlines tatsächlich frei Hand so gut hinbekommen hast, dann bist du schon auf nem sehr guten Weg! Du scheinst auf jeden Fall ein Gespür für richtige Abstände zu haben – das ist anfangs (besonders, wenn man erstmal Motive abzeichnet) eine gute Übung für später. Auch wenn viele das abzeichnen verpönen: wenn man für sich dazulernen will, MUSS man sich einfach ansehen, wie man X und Y richtig zeichnet. Isso. Ab und zu zeichne ich bestimmte Elemente immer noch ab – einfach, weil ich aus dem Kopf nicht weiß, wie das richtig aussieht. 😉
    An ein Grafiktablett habe ich mich erstmals dieses Jahr rangewagt (hab leider nur so nen billiges ausm Aldi und auch nur einen recht alten Laptop zur Verfügung). Es war ein Graus! xD Wenn man gewohnt ist, seine Zeichenmaterialien direkt anfassen zu können und „live“ mit Farben herumpanschen zu können, ist Computergrafik echt Neuland. Dementsprechend bescheiden sehen meine ersten Versuche auch aus. Aber ich bin motiviert, dass ich mir auch das irgendwann mal antrainiere. Auslernen tut man als Zeichner ja ohnehin nie. Also üb schön weiter – bin schon gespannt, wie du dich machst! ^__^v

  3. @ALL
    Danke für das postive Feedback, freut mich sehr, dass es euch gefällt 😀

    @timonson1994
    Dann ist der nächste Kommentar auch für dich interessant, nur Mut!

    @madametortuga
    Natürlich sind die Motive abgezeichnet, dass will und kann ich nicht bestreiten. Man merkt selbst nach jedem Bild, dass man etwas dazu gerlernt hat. Vor allem am Anfang. Mit dem Grafiktablet habe ich ja ähnliche Erfahrungen machen müssen. Auch ich will es nicht aufgeben, aber auch nicht priorisieren. Aufgeben? Nö, aber du dann auch nicht! 😀

  4. Wenn man sich die Zeichnungen so ansieht und vor allem auch die Originale kennt, dann sieht das meiner Meinung nach nicht nur nach „abgezeichnet“, sondern vielmehr nach „abgepaust“ aus. Sowieso sehr blöd, nicht von vorne herein zu sagen, dass es abgezeichnet seien. Stattdessen schmückst du deine Beschreibung mit „von mir selbst gezeichnetes Bild“ aus. Deine Linienführung spricht übrigens auch stark dafür, dass du abpaust. Die sieht nämlich sehr unnatürlich und unlogisch aus. Wenn man ein Bild abzeichnet, ist es zudem sehr unwahrscheinlich, dass man sowohl den Zeichenstil als auch alle Linien so wiedergibt wie auf dem Original. Beim abzeichnen schleicht sich immer Eigenes ein, leicht unterschiedliche Proportionen, eine Haarsträhne in einem etwas anderem Winkel, etc. Wenn man deine leider abfotografierte Zeichnung entzerrt und das Original drüber legt, sieht man, dass die Linien zu oft übereinstimmen. Eindeutig abgepaust. http://s1.directupload.net/images/130412/94xlviet.jpg

  5. @Arisa
    Klar mach ich weiter und Übung macht den Meister.

    @N.
    Habe nie behauptet, die Bilder ohne Vorlage gezeichnet zu haben. Die Originale sich mehr als bekannt, von daher bin ich davon ausgegangen, dass jeder das direkt weiß. Trotzdem sind die Bilder von mir gezeichnet, wo bei das “von mir selbst gezeichnetes Bild” nirgends oben im text zu finden ist. Die Originale haben leider ein sehr geringe Auflösung gehabt, zu gering um da ohne etwas Kreativität diese 1zu1 abzeichnen zu können. Dank deinem Link sieht man, dass die Linien nicht übereinstimmen und du auch etwas nachgeholfen hast xD

  6. So, Kommentare die andere beleidigen, als lügner darstellen oder am Thema vorbei gehen werden und wurden gelöscht, dass kann wohl jeder verstehen….
    Irgendwann ist immer das erste mal.

    Über alle anderen freue ich mich weiterhin!

  7. Also bei Sakura ist ihre rechte Strähne im Vergleich zur Linken zu kurz, dass sieht komisch aus. Entweder die eine länger oder die andere kürzen. Bei Ran ist die Lichtspiegelung im linken Auge zu klein oder ungenau. Bei Shinichi sind die dunklen Stellen in den Haaren zu aprobt beenden worden wie ich finde. Das vom Grafiktablet bewerte ich jetzt besser mal nicht und das letzte Bild, da hast du Rans Oberteil nicht gut ausgemalt. Man erkennt sofort von wo nach wo gezeichnet wurde, obwohl das duchgängig sein sollte.

    @N.
    Ich denke er hat das abgezeichnet, wäre es abgepauscht, wäre das sehr ungenau.
    Dennoch finde ich für einen Anfänger die Bilder okay.

  8. @ Fairy
    „Abgepauscht ist es keine Kunst“
    Danke, das ist genau das, woran ich auch gerade denken musste.

    „das kann jeder“
    Also ich kann es nicht, ich bin aber auch kein Maßstab.

    „sollten sie aber wirklich frei Hand gezeichnet sein, dann Respekt!“
    Sollte es echt so sein, könnte er vielleicht sogar in Erwägung ziehen das beruflich zu machen.

    Also wie denn nun genau? Und Leute jammert nicht rum von wegen abgezeichnet, das kann doch wirklich jeder sehen. Es ist trotzdem noch ein Unterschied zwischen freihändig und abpausen. Wie nun genau es enstand kann uns der der Vigi sagen.

  9. … und er wird es euch zeigen, sobald er eine Kamera in die Hand bekommt, mit der man auch Videos machen kann. Mit meiner Alpha 350 geht das leider nicht…

    Ich würde euch auch den gefallen tun, es im Zeitraffer zu machen, da wohl kaum einer in voller Länge sehen möchte, wich ich min 6h an so einem Bild zeichne, falls ich es nicht einfach ausdrucke aus dem Internet versteht sich xD

    @Micro
    Du wirst lachen, aber das mit Sakuras Strähne ist mir auch aufgefallen und schon lange behoben, das Foto ist nur nicht up-to-date …

    1. Das würde mich auch brennend ineressieren!
      Wie shinobakura schon sagte, wenn du die Wahrheit sagst, solltest du es wirklich in Erwägung ziehen dich dort weiterzubilden, Manga-Kurse belegen ect.
      Solche Bilder, frei Hand? Da würde ich aber vor Stolz platzen, wenn ich das könnte, lol

      1. Das Problem ist, dass meine Bilder ohne Vorlage recht bescheiden aussehen. Immer wieder vergesse ich, wie die Augen auszusehen zu haben oder die verschiedenen Verhältnisse. Daraus folgt, dass ich leider keinen eignen Style habe. Nicht woran man meine Werke erkennt, da ich immer nur abzeichne.
        Weiterbilden? Ne, das ist nichts für mich. Zeichnen ist eine winzig kleine Untergruppe eines meiner Hobbys, nicht mehr. Ich werde es, wie Shino meinte, auch nicht zum Beruf machen. Mein Job macht mir Spaß und Mangaka, ne, da hat mir Bakuman gereicht xD

  10. Den Fehler den viele machen ist, sie lernen die Outlienes nicht lange genug und schmeißen sich gleich ans colorieren. Ich würde dir raten zu lernen die Outlines flüssiger, sicherer hin zu bekommen. Und am besten sieht das aus, wenn man sie relativ schnell zeichnet – dazu braucht man aber eine sichere Linienführung. Und das lernen dauert auch nen weilchen.

    Ich hab früher selten abegpaust (naja, praktisch nie) hab dafür aber Massen abgezeichnet an die tausenden Bilder und immer wieder und wollte immer schneller werden. Damit ist die Linienführung sauberer, schneller, flüssiger geworden. Dann erst habe ich mich an das colorieren gewagt.

    Abschauen und kopieren ist mit die beste Variante um zu lernen. Man muss viel kopieren/abzeichnen und das tuasende Male, damits was realtiv gutes wird. In der Zeit wo du für 6 Stunden ein Bild brauchtest, abere ich 10 – 30 Bilder skizziert, dabei habe ich aber mehr über die Linenführung bzw. den Outlines gelernt. Denn ich sehe es als kontraproduktiv an, wenn man immer gleich coloriert. So lernt man die Linienführen viel langsamer.

    Kann zwar vielleicht besser colorieren. Aber coleration ist nicht mal das schwerste. Eher das was am längsten dauert. Versuch mal schnell zu zeichnen, damit die Linien nicht so steiff aussehen. Outlines kann man schnell zeichnen, oder auch langsam, fällt mir grad ein. ^^ Ich zeichne lieber nicht am PC.

    Jedenfalls mach ich es auch ab und zu bei den Outlines so, dass ich ein Handschuh anziehe (die Hand gleitet besser, weniger zittrige Linine) und gerne mit Finelinern die Linien nachzeichne. Das darf aber auch nicht zu lange dauern. Wenn man paar millimeter neben der Skizze ist, kein Problem. Man sollte auch die Skizze nicht zu ernst nehmen und haar genau lang zeichnen. ^^

    http://www.pixiv.net/member.php?id=2576069

    Ein paar etwas ältere Bilder von mir, wobei mir manche garnicht mehr gefallen xD So gut bin ich natürlich auch nicht. Weil es brach lag, durch Jobflauten der Jobsuche und man mit sowas nix anfangen kann, wenn man nicht gut genug ist und man für ein Kunststudium schwachsinnig gute Noten braucht! … Das hat sehr genervt und da verliert man die Lust.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.