Ran und Vigi auf der AnimagiC 2015

Animagic 2015 Bonn Anime Manga Cosplay Convention Con

Der Erlebnisbericht!

…und schon ist es wieder vorbei, das Wochenende, auf das wir uns so lange gefreut hatten. Jedes Wochenende haben wir gesagt “Hey jetzt nur noch X Wochen, ich kanns kaum erwarten” und nun ist alles sooooo schnell vorüber gegangen, unglaublich. Hier mal ein Einblick, wie für uns die ganze AnimagiC abgelaufen ist.

Freitag:
Natürlich Koffer packen und das ist für Cosplayer schon die erste große Aufgabe, den alles muss mit und das unversehrt ankommen. So wurde schnell aus einem Koffer sogar zwei volle Koffer und das für grade mal zwei Übernachtungen. Alles verstaut und ins Auto geladen, ging es dann gegen 10Uhr los Richtung Bonn zur AnimagiC. Gut zwei Stunden später, also gegen 12Uhr sind wir auch schon angekommen und konnten uns sogar einen der beliebten kostenlosen Parkplätze direkt an der Con sichern, was ein Glück!

Dann durften wir uns anstellen und jeder der schon mal auf der AnimagiC war weiß, was das bedeutet. Eine riesige Schlange und wenn man Glück hat nur eine Stunde Wartezeit und so kam das bei uns auch ungefähr hin. Da die Türen zur Halle noch geschlossen waren haben wir uns zum Hote gemacht und erst mal eingechckt. Dann kurz nen Döner gegessen und aufn Rückweg zur Animagic gemacht. Grad angekommen hat die Ani auch schon ihre Türen geöffnet und uns in die Bethovenhalle gelassen. Dort war der erste Anlaufpunkt das Studio, wo die Charity Auktion stattfand, welche wie jedes Jahr ein kleines Highlight für mich ist. Dort gibt es einmalige Shikishis, signierte DVDs und anderes was das Fanherz höher schlagen lässt.

Animagic 2015 Bonn Anime Manga Cosplay Convention Con
Es war auch das erste mal, wo ein Shikishi die 1000€ Marke geknackt hat und zwar dieses hier vom Kenshin Mangaka Nobuhiro Watsuki. Bei meinem Glück und finanziellen Mitteln konnte ich leider nichts ergattern, ein Erlebnis ist es dennoch auf jedenfall.

Nach der Auktion ging es direkt weiter mit der Prologfolge von God Eater, die wir uns auch noch angesehen hatten, da im Anschluss die Signierstunde mit sämtlichen Ehrengästen im selben Saal stattfinden sollte. Der Anime hat mich mehr angesprochen als Ran, ich fand ihn Aktion geladen und cool, Ran eher so mittelmässig. Dennoch und unerwartend konnten wir uns nach der Folge ein Autogramm vom Produzenten sichern, was so glaube ich nicht von der Ani geplant war 🙂

Animagic 2015 Bonn Anime Manga Cosplay Convention Con
Im Anschluss wurden sämtliche Ehrengäste vorgestellt und haben fleißig auf das diesjährige AnimagiC Poster signiert. Dieses dürfen wir nun auch unser eigen nennen und das warten dafür hat sich voll gelohnt!

Animagic 2015 Bonn Anime Manga Cosplay Convention Con
Da wir nun fast den ganzen Tag im Studio verbracht hatten wurde es Zeit, auch mal was anderes zu sehen. Der nächste Anlaufpunkt war danach der Händlerraum bevor er zu machen sollte, wo wir die Manga Neuheiten ergattern konnten und auch unsere Vorbestellten Figuren von Figuya, auf die wir schon sehnsüchtig gewartet hatten. Kurz darauf hielten wir Silica und Law voller Stolz in den Händen und haben die auch direkt in den Wagen verstaut damit ihnen nichts passiert. So sehen die beiden aus:

Silica Figur

Low P.O.P

War es nun schon spät, haben wir uns dann auf den Weg zu unseren Freunden gemacht, die dieses Jahr auch wieder auf der Ani waren. Zusammen ging es dann erst mal was essen. Gut gesättigt haben wir uns dann auf dem Weg zurück zur Con gemacht, um uns den neuen Detektiv Conan Film (auf Deutsch) anzusehen.

Animagic 2015 Bonn Anime Manga Cosplay Convention Con
Der Film ist gut und hat uns besser als der letzte Detektiv Conan Film gefallen und wird sicherlich noch in unsere Sammlung mit aufgenommen. Da es schon nach Mitternacht war als der Film zuende war ging es dann auch erschöpft zurück in unser Hotel.

Samstag:
Unausgeschlafen, da wir nachts ständig von irgendwelchen Vogelgezwitscher wach geworden sind klingelte der Wecker brutal um 8Uhr.  Dann hieß es, ab ins Cosplay und das dauerte schon länger als geplant. Bis nämlich die Frisur sitzt und das make-up strahlt dauert es eine weile. Nachdem wir aber zufrieden waren ging es dann wieder zur AnimagiC.

Erster Anlaufpunkt vor Ort war die Signierstunde von Tetsuya Tsutsui, dem Mangaka von Prophecy. Nach knapp zwei Stunden hielten wir dann auch stolz unsere Shikishis in den Händen.

Animagic 2015 Bonn Anime Manga Cosplay Convention Con

Animagic 2015 Bonn Anime Manga Cosplay Convention Con
Danach ging es wieder in den Händlerraum mit ein wenig mehr Zeit. Fündig wurden wir nur bedingt, es kamen noch ein paar Mangas und eine kleine Kurogane Figur dazu.  Danach direkt zur nächsten Signierstunde angestellt. Diesmal für den Kenshin Mangaka Nobuhiro Watsuki, wo Ran sich auch direkt die Cinema Edtion von Kenshin gesichert hat. Die Schlange war irre lang und wir waren froh, uns gut zwei Stunden vor beginn angestellt zu haben, sonst wären wir nämlich sicher nicht mehr dran gekommen. Hier sind unsere neuen Schätze:

Animagic 2015 Bonn Anime Manga Cosplay Convention Con
Wer sich jetzt fragt, warum das zwei Signaturen sind, dem sei gesagt, seine Frau war auch dabei und hat ebenfalls unterschrieben. Nachdem wir unsere neuste Errungenschaft im Auto verstaut hatten, damit ihnen nichts passieren kann ging es nach McDonalds, ist es ja schon fast Tradition, das wir zur AnimagiC mit vielen Cola Gläsern wieder nach Hause fahren xD

Gut gesättigt gingen wir dann das erste mal an diesem Wochenende zum Rhein um andere Cosplayer zu sehen. Dort angekommen war viel los und ich gebe euch jetzt schon einen kleinen Vorgeschmack auf den AnimagiC 2015 Cosplay Artikel 🙂

Animagic 2015 Bonn Anime Manga Cosplay Convention Con
Animagic 2015 Bonn Anime Manga Cosplay Convention Con
Animagic 2015 Bonn Anime Manga Cosplay Convention Con
Na, Lust auf mehr Bilder? Die folgen dann im nächsten AnimagiC Artikel 😛
Wir waren zumindest sehr begeistert von einigen Cosplays, nicht zuletzt weil wir ja selber auch Cosplayer sind. Nachdem wir nun keine Hektik mehr hatten und uns ein wenig am Rhein entspannen konnten schlenderten wir wieder zur Con zurück. Dort haben wir und bei Cosbase auch fotografieren lassen, hier das Ergebnis:

Oreimo Kirino Kyōsuke Cosplay Animagic 2015
Da der nächste Punkt auf unserer To-Do-Liste erst um halb elf beginnen sollte ging es erst mal zurück zum Hotel. Dort dann das Cosplay ausgezogen und geduscht, was eine Wohltat bei dem heißen Wetter (33°C). Anschließend ging es in ein Japanisches Nudelrestaurant, was wir zufällig gefunden hatten und sehr zu empfehlen ist. Ordentlich gesättigt ging es dann spät Abends direkt zurück zur Con, wo wir dann mit dem Comicladenverkäufer unseres Vertrauens uns den neuen Dragonball Film – Kampf der Götter – angesehen haben. Fazit des Films war, dass wir ihn alle auf BD haben wollten. Doch waren wir als Sammler da leider gekniffen, gab es auf der Con nicht die Limited Edition sondern nur die normalen auf DVD & BD. Damit endete auch schon der Samstag.

Sonntag:
Auch da sollte der Wecker uns wieder pünktlich wecken und auch heute hieß es, rein ins Cosplay. Ran hat ihr sehr beliebtes Lara Croft Cosplay angezogen und ich ging als Moritaka aus Bakuman.

Animagic 2015 Bonn Anime Manga Cosplay Convention Con
Animagic 2015 Bonn Anime Manga Cosplay Convention Con
Als wir in die Cosplays geschlüpft waren ging es zur Rezeption zum check-out. Nun pendelten wir erst einmal zum Auto um unsere Koffer zu verstauen und dann zur Con, um weitere Shikishis zu ergattern. Gesagt getan, haben wir uns angestellt um Shikishis von Kentaro Sato, dem Mangaka von Magical Girl of the End. Knapp zwei Stunden später hielten wir sie in unseren Händen:

Animagic 2015 Bonn Anime Manga Cosplay Convention Con
Danach ging es erst mal wieder zurück zum Auto um die neuen Schätze in Sicherheit zu bringen. Mit freien Händen ging es dann wieder in die Halle, wo wir uns die super limited Schuber von SAO II gekauft haben. Das ist wohl mit den  Figuren unsere beste Errungenschaft, diese sehen nämlich echt sehr schön aus!

Animagic 2015 Bonn Anime Manga Cosplay Convention Con
Für 10€ ein stolzer Preis dachten wir, aber zugegriffen haben wir als Fans dennoch und das war auch gut so. Der Schuber wird nämlich schon bei eBay für 250-350€ gehandelt, da er auf 500 Stk Limitiert ist. Auch den haben wir sofort sicher verstaut. Danach ging es wieder zum Rhein zum Cosplayer fotografieren und selbst fotografiert zu werden 🙂
Da blieben wir so lange bis unser Magen anfing sich zu melden. Typischerweise ging es dann bei der Animagic wieder zu McDonalds, Gläser sammeln xD

Im Anschluss haben wir noch unsere Freundin Saleia auf der Außenbühne angefeuert, ein sehr guter Showact, wenn auch leider zu wenig gewürdigt.

Animagic 2015 Bonn Anime Manga Cosplay Convention Con
Zum Schluss ging es dann natürlich zur Abschiedsfeier in den großen Saal. Dort angekommen konnten wir zum Glück nochn paar gute Sitzplätze bekommen.

Zuerst wurden alle deutschen Showacts auf die Bühne gebeten, diese sieht man oben im Titelbild. Danach haben sich die japanischen Ehrengäste die Ehre gegeben und durften noch mal ein paar Worte an das Publikum richten. Für mich sah das so aus, als hätten sie genau so viel Spaß auf der Con gehabt wie wir xD

Animagic 2015 Bonn Anime Manga Cosplay Convention Con
Danach wurden noch die “Best of” Bilder von Cosbase eingeblendet und es gab ein paar Schlussworte an uns, die besten Fans der Welt 😛
Was leider leider fehlt und nicht veröffentlich wurde war das Datum der nächsten AnimagiC, doch es wurde versprochen, dass es noch eine geben wird hehe.
Damit ging dann für uns die AnimagiC zu Ende und wir freuen uns jetzt schon auf die nächste im Jahre 2016 🙂

Hier noch mal zum Schluss all unsere Errungenschaften 😉

Animagic 2015 Bonn Anime Manga Cosplay Convention Con

5 Kommentare

  1. Ihr habt meinen Neid, ich wäre so gern dagewesen, allein als Kenshin-Fan >.<
    Scheint zumindest ordentlich was los gewesen, vielleicht schaffe ich es ja auch irgendwann mal dahin. Mou xD.
    Aber schöner Bericht, hehe ^^

  2. Eure Fotos gefallen mir, vor allem ihr im duo! 😀 Ein wenig mehr Details zu God Eater und DBZ Kampf der Götter hätte mir gefallen, aber vielleicht kommen da später nochmal genauere Reviews.

    Sword Art Online… uff. Ich hoffe die letzten 6 Episoden retten noch etwas, bisher… uff. Taucht Silica nochmal auf??? Man macht eine figur einer einzelnen Folge? O_o

    Ansonsten guter Bericht! ^^

    1. Danke 🙂 Hoffe nich nur die Fotos sondern auch die Cosplays xD
      Wenn unsere Leser (jetzt z.B. du) das wollen, dann wirds da Artikel zu geben!
      Also besser wird der Anime mit den letzten Folgen finde ich nicht, entweder man mag ihn von Anfang an oder eben nicht, Geschmackssache 🙂

      Sie kommt in der 2ten Staffel auch noch einmal vor, aber auch nur genau so lange wie in der ersten Staffel xD Aber sie ist so sweet! 😛

      Danke Danke, das aus deinem Mund ehrt mich doch sehr 🙂

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.