Vigis Lieblings Animespiele! Top 5!

anime play games

Und neu ist nicht immer besser!

Hallo Freunde, da Ran die nächsten Tage nicht zuhause ist wirds den Einkaufsrückblick auch erst später geben. Um die Wartezeit zu überbrücken habe ich mir mal Gedanken zu meinen Lieblingsspielen im Bereich Anime gemacht. Soll bedeuten von Spielen, zu denen es einen Anime gibt. Dabei fiel mir auf, dass die Grafik sich zwar sehr gemacht hat in den Jahren, dafür aber von der Story, den Charakteren und dem Gameplay nicht so viel übrig geblieben ist. Wir sind beide begeisterte Zocker und auch wenn Ran mehr auf Grafik steht als ich, sind wir uns doch einig, dass das Gameplay einfach stimmen muss. So kommt dann auch die Bewertung zustande, wo ich drauf geachtet habe, keine Spiele aus einer Reihe mehrfach zu nehmen sondern nur das, welches mir am besten gefiel!

Platz 5: Digimon für PS1

Digimon_World_PS1
Ich habe dieses Spiel ewig gespielt und mich jedes mal aufgeregt, wenn man Digimon sich nicht so digitiert hat, wie es sollte. An diesem Spiel war alles simpel, angefangen von der Grafik bis zur Storyline, doch es hat Spaß gemacht und hey, simpel war auch die Steuerung und das war wichtiger als gute Grafik! So war es selbst für mich Knirps damals sofort klar wie was genau ging und wohin man gehen musste. Kritik da man die Welt nicht erkunden konnte oder riesig war? Das finde ich inzwischen zwar auch gut, doch für die angesprochene Zielgruppe war das Spiel fast perfekt.

Platz 4: Yu-Gi-Oh! Dungeondice Monsters

yu gi oh dungeon dice monsters gameboy
Richtig gesehen, bei diesem Spiel geht es weniger um das Kartenspiel als um das Würfelspiel, welches Yugi nach der ersten Staffel bei Pegasus gegen Duke Devlin austragen musste. Ganz ehrlich, an den Yu-Gi-Oh Spielen mit den Karten hat mich immer vieles gestört. Man konnte es nie so spielen wie es eigentlich gespielt wird. In den ersten musste man nicht mal Karten opfern um stärkere zu legen… Doch bei dem Spiel stimmte vieles. Es war zwar nicht so selbsterklärend wie Digimon aber hat doch mit einer fairen Aufteilung an Glück und Können für langen Spielspaß gesorgt.

Platz 3: J-Stars Victory

j-stars vs victory ps4
Was habe ich mich gefreut als es endlich nach langer Zeit nach Deutschland kam. Viele Lieblingscharaktere aus verschiedenen Animes die sich gegenseitig die Fresse polieren xD
Auch hier wurde vieles richtig gemacht. Es gibt zwar Charatere mit denen man besser kann und die vermutlich auch stärker sind, dennoch ist es sehr ausgewogen. So kann auch ein Songoku aus DBZ gegen Chitoge aus Nisekoi verlieren was an sich ja eher unwahrscheinlich ist. Doch das finde ich grade gut, auch das man mit viel Übung noch immer besser werden kann ist oft nicht gegeben und hier doch gut gelöst. Die Spezialeffekte sind auch sehenswert, doch leider gibt es viele Chars, die man nicht selber spielen kann, sondern nur als “Hilfscharaktere” gerufen werden können. Abgesehen davon aber ein durchaus gelungenes Spiel.

Platz 2: Dragonball Z Budokai Tenkaichi 3

dragon-ball-z-budokai-tenkaichi-3-playstation-2
Verdient hat dieses Spiel seinen Platz, denn für mich das allzeit beste Dragonball Spiel! Kein Spiel bot mehr. Es hat die meisten spielbaren Charaktere, unzählig viele verschiedene Angriffe, unglaublich viel Spielraum zum spezialisieren der Chars so wie Charaktere mit festgelegten Besonderheiten und Arenen, die man  auseinander nehmen konnte. Kein anderes Spiel habe ich am Stück so gesuchtet wie dieses, zumindest bis zum ersten Platz. Den Storymode hatte ich damals in knapp 2 Tagen durch mit allen Anforderungen. Angefangen vom Schwierigkeitsgrad welcher eine ordentliche Bandbreite bietet und innerhalb des Spiels leicht und fair steigt bis hin zu den Spezialeffekten punktet dieses Spiel in jeder erdenklichen Kategorie. Es ist in keinem Fall mit den neueren Teilen vergleichbar, welche nur noch aus Kämpfe bestehen, wo die Steuerung unhandlich ist und die Spiele an sich sehr eingeschränkt wirken. Ein wahrhaft verdienter zweiter Platz!

Platz 1: Pokemon Rot/Blau

pokemon-rot-blau gameboy
Dazu brauche ich wohl nicht viel sagen, immerhin kennt wohl fast jeder diese Spiele. Kein anderes habe ich so oft durchgespielt. Kein anderes hat mich so gefesselt und bei keiner anderen Spielereihe fieberte ich den Nachfolgern so hinterher. Pokemon Rot/Blau haben sicher sehr viel Einfluss auf mich gehabt, immerhin habe ich auch alle Nachfolger durchgespielt und war nie enttäuscht. Sie haben mich immer begleitet, in den Urlaub und auf langweiligen Autofahrten mit meinen Eltern, selbst in der Schule wo man gegen Klassenkameraden gekämpft hat oder mit ihnen Pokemon tauschte um seinen Pokedex zu vervollständigen. Das Spiel war immer samt Gameboy dabei, fand ich die Nachfolger auch alle sehr gut, habe ich keins ansatzweise so oft durchgespielt wie Pokemon Blau.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.