Manga Review: Daydream Lover Band #1

daydream_lover_review

Fantasie vs. Realität

Der Mangaverlag altraverse bringt uns einen weiteren Romance Titel mit erwachseneren Charakteren nach Deutschland. Vielen Dank an dieser Stelle für die Bereitstellung des Rezenzionsexemplares an altraverse, dies hat jedoch keinen Einfluss auf meine Meinung! Ob dieser Manga überzeugen kann oder ob es nur der typische Shoujo Manga ist, erfahrt ihr jetzt.

Achtung, der nachfolgende Text könnte SPOILER enthalten!

Jun ist ein richtig heißer Feger und erweckt für viele Männer den Eindruck, das sie bereits sehr viele Erfahrungen mit Männern gesammelt hat und leicht zu haben ist. Dabei ist sie mit ihren 21 Jahren noch Jungfrau und total unschuldig. Allerdings hat sie zu jeder möglichen Uhrzeit Tagträume mit wilden Sex Fantasien. Sie arbeitet in einem Supermarkt und sobald ein heißer Typ vorbeikommt, versinkt sie in ihren Tagträumen und stellt sich vor, wie sie von dem Kunden bedrängt und genommen wird. Dies ist selbst Jun manchmal etwas peinlich, weil sie ihre Tagträume nicht wirklich kontrollieren kann und sie das in brenzlige Situationen bringt. Doch auf einmal trifft sie im Supermarkt einen jungen Mann in den sich sofort verliebt. Ihrer Schwester Rei erzählt sie auch von dem jungen Mann und das es Liebe auf den ersten Blick sei. Später stellt sie überraschend fest, das ihre große Liebe auch noch direkt neben an wohnt und das Liebesabenteuer zwischen Fantasie und Realität nimmt ihren lauf….

Der Manga erscheint bereits seit 2015 in Japan beim Hakusensha Verlag und ist noch nicht abgeschlossen. Aktuell sind 3 Bände des Manga erschienen und ein Ende ist nicht in Sicht. Seit Juni diesen Jahres veröffentlicht altraverse den Manga in Deutschland, bisher sind zwei Bände zu einem Preis von jeweils 7€ erschienen. Der Manga stammt von Yukino Seo und ist ihr Erstlingswerk in Deutschland als auch in Japan.

Bei dem Zeichenstil bin ich etwas zwiegespalten, einerseits gefällt mir das Charakterdesign, aber leider sind die Hintergründe oft sehr einfach gehalten bzw. gar nicht vorhanden, das fand ich etwas schade und hat mich beim lesen doch teilweise gestört. Dafür sind die angedeuteten nackten Körper sehr schön gezeichnet.

Am meisten an dem Manga hat mich mal wieder gereizt, dass es sich hier um Charaktere dreht, die über 20 Jahre alt sind. Da es davon leider noch nicht all zu viele Manga von in Deutschland gibt. Die Story klang für mich auch ganz witzig, eine Mädel mit 21 Jahren die noch Jungfrau ist und Tagträume mit wilden Sex Fantasien hat xD Im Manga war dies auch nicht immer sofort zu erkennen, geschieht das jetzt wirklich oder ist es nur wieder einer ihrer Tagträume. Bis jetzt fand ich das gut, ob es in den nächsten Bänden auch noch so ist, wird sich zeigen. Auch wenn Juns Schwester Rei nicht sehr viele Auftritte hatte, fand ich die Szenen mit ihr und Jun immer sehr lustig. Die Ratschläge die sie ihrer Schwester gab waren einfach zu köstlich 🙂 Natürlich muss der Manga das typische Klischee abdecken und die erste Liebe von Jun, Akihito, ist ihr Nachbar und wohnt direkt in der Wohnung nebenan. Die Charaktere haben bisher nicht viel Tiefe gezeigt und man weiß eigentlich nicht viel mehr als das was ich erwähnt habe. Was ich aber als positiv empfand, ist das Jun für die meisten halt wie eine Frau aussah, die bereits sehr viel Erfahrungen mit Männern gesammelt hat, dem aber nicht so ist. Da sieht man wieder das man nicht so oberflächlich von Menschen denken und nicht nur nach dem äußeren gehen sollte. Der Band laß sich auch sehr schnell, weil durch die zahlreichen Tagträume nicht viel Text vorhanden war und es mehr fürs optische gewesen ist. Aber trotz allem möchte ich gerne wissen wie es zwischen Jun und Akihito weitergeht und werde daher auch die nächsten Bände kaufen. Ansonsten kann ich den Manga an Leser empfehlen, die auch den Manga “GAME – Lust ohne Liebe” von altraverse oder “Happy Marriage?!” von Toykopop mochten.

Daydream Lover Band #1 – Jetzt bestellen!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.