Anime Fan Treffen Vol. 4

Wie ein wunderschönes Wochenende wieder viel zu schnell vorbei war.

Vorletztes Wochenende fand endlich unser viertes Anime Fan Treffen statt, an dieser Stelle vielen lieben Dank an Arisa für die Planung! Ist unser drittes Treffen ja auch bereits vier Jahre her, wurde es auch mal Zeit, dass man sich unabhängig von Conventions wie der Connichi oder der AnimagiC einfach mal so trifft. Auf dieses Wochenende haben wir uns wirklich gefreut!

Los ging am Freitag direkt nach der Arbeit. Ran und ich hatte bereits alles verladen was wir fürs Wochenende brauchten und konnten direkt Richtung Kassel düsen, denn da sollte die Party starten. Dank endlosem Staus und Baustellen sind wir dann mit einer 90 Minütigen Verspätung endlich angekommen.

Nach einer kurzen Begrüßung sind wir auch schnell zusammen zum Supermarkt gegangen, um uns ausreichend mit Süßkram für das Wochenende zu versorgen. Das war schnell erledigt, da es direkt um die Ecke Lidl und Edeka gab. Zurück in der Unterkunft wurde dann erst mal zum Kennenlernen “That´s You” gespielt, einfach witzig wie andere sich gegenseitig einschätzen nur anhand von Äußerlichkeiten xD

Nach den ersten paar Runden haben wir uns überlegt, was wir noch so machen können und ich habe die Chance genutzt, währenddessen ein paar AMVs laufen zu lassen. Schnell habe ich gemerkt, das mein Geschmack wohl ein ganz spezieller ist und da es langsam spät wurde, haben wir angefangen, unser Essen fertig zu machen.

Danach splitten wir uns ein wenig, auf der einen Seite wurde Yugi gezockt, was ganz klassisch für unser Treffen geworden ist und auf der anderen Seite Mario Kart auf der Switch.

War es ja jetzt schon recht spät, haben wir uns dann nach etlichen spaßigen Runden Bettfertig gemacht und sind schlafen gegangen.

Am nächsten Tag haben wir uns dann zum Frühstück wieder getroffen und ein wenig geplant, was wir wann machen wollen. Da es kein Eisfach im Kühlschrank gab, einigten wir uns schnell darauf, dass wir zuerst mal wieder einkaufen mussten. Gesagt getan, ging es dann wieder los um Vorräte aufzufüllen. Danach hatte Ran die Idee, den lokalen Comicladen zu besuchen und so ging es dann nach einer kurzen Pause los Richtung Innenstadt. Doch nicht ohne Pokemon Go!

So wurden direkt unsere Freundescodes getauscht und Kilometer für Eier und Bonbons gesammelt. Nach gut 30 Minuten sind wir dann auch schon da gewesen.

Dort haben wir dann fleißig Mangas und Booster geshoppt, der Laden ist echt groß gewesen und hatte neben Manga auch, wie zu erwarten war eine große Auswahl an Comics. Selbst Anime und Boardgames fand man dort. Für die Sparsamen gab es sogar second Hand Manga zu halben Preisen! Dort erfuhren wir auch, das zufällig heute eine Doctor Who Veranstaltung am Bahnhof war. Da dieser nicht weit weg war sind wir mal schauen gegangen, doch dabei blieb es auch, wollten sie  schon allein für den Eintritt 65€ haben…. So gingen wir dann zurück zur Unterkunft und ich hatte meine Quest mit den 8 neuen Pokestops drehen auch endlich geschafft 🙂

Endlich wieder im warmen habe ich spontan einfach mal Rocket League eingelegt, was sichtlich viel Spaß gemacht hat.

Nach etlichen total chaotischen Runden fand unser Anime Opening Quiz statt, was der liebe Sion im Vorfeld vorbereitet hat. Das ist für uns schon zu einem festen Bestandteil unserer Treffen geworden und sorgt immer wieder für Lacher. Doch auch wenn man einfach nicht auf den Titel kommt kann das schon mal sehr ernüchternd sein. Danach wurden auch die ersten Preise verteilt und wir haben uns wieder aufgeteilt. Die eine Gruppe spielte Mario Party auf der Switch, während die Andere )mich inbegriffen) gegen Titanen kämpfte bei dem Brettspiel zu Attack on Titan.

Doch leider war der Kampf sehr eindeutig und der Titan hat jedes Spiel gewonnen. Da müssen wir uns mal ne neue Regelung ausdenken, dass es für den Titan schwerer ist zu gewinnen. Danach haben wir dann auch unser Essen gemacht und uns für eine lange Nacht gestärkt. Den Anfang machte der neue Pokemon Film “Du bist dran”, der einige Sitten brach und uns echt gut gefiel, wenn er auch an manchen stellen sehr traurig war. Im Anschluss haben wir uns die Real Life Parodie von Pokemon angesehen, die ich echt witzig fand ^____^

Wieder etwas Pokemon gehypt haben wir uns auch nochmal die Trailer zu den neuen Pokemon Spielen für die Switch gegeben, wodurch die Vorfreude weiter stieg. Danach haben wir uns div. Folgen von “Miss Kobayashi’s Dragon Maid” und “Gabriel Dropout” angesehen und es war Comedy und Unterhaltung pur.

Da es nun schon ca. 3Uhr Nachts war und wir ja nicht mehr die Jüngsten sind entschieden wir uns dafür, jetzt Schluss zu machen und ins Bett zu gehen.

Der nächste Tag begann früh, denn die Betten knarschten etwas und so war eine wirklich erholsame Nacht nicht möglich. Es wurde wieder zusammen Gefrühstückt und die ersten fingen an die Koffer zu packen, waren sie ja auf bestimmte Züge angewiesen. Wir währenddessen konnten nicht aufhören Rocket League zu zocken.

Da auch Kame einer der frühen Vögel war die aufbrechen mussten hatten wir auch nur noch drei PS4 Controller. Da um 13Uhr Abnahme war begannen wir nach etlichen lustig-chaotischen Runden nun abzubrechen, die Technik abzubauen und unsere Koffer zu packen. Was wir nicht vergessen durften war das obligatorische Gruppenfoto was ihr am Anfang gesehen habt, als auch das im Kasten war haben wir uns alle von einander verabschiedet. Es wurde noch kurz beschlossen, dass Ran und ich das nächste Treffen planen sollen und es nicht nochmal vier Jahre dauern soll, bis es denn dann zustande kommt xD

In diesem Sinne sollte ich dann jetzt mal anfangen und damit den Artikel beenden 😛

Anime Fan Treffen 1
Anime Fan Treffen 2
Anime Fan Treffen 3

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.