Manga Review: Gamers! Band #1

gamers_review
 Anzeige 

Games verbindet!

Da ich dank Kingdom Hearts 3 wieder voll im Zocker-Fieber bin, dachte ich eine Review zum Manga Gamers! wäre gerade sehr passend. Vielen Dank an Altraverse an dieser Stelle für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares, dies hat jedoch keinen Einfluss auf meine Meinung!

Achtung, der nachfolgende Text könnte SPOILER enthalten!

Keita ist ein durchschnittlicher normaler Junge mit einer ganz großen Leidenschaft für Videospiele. Auch in der Schule spielt er in den Pausen die ganze Zeit nur mobile Games anstatt etwas mit seinen Klassenkameraden zu machen. Diese behandeln ihn daher auch so als wäre er gar nicht anwesend. Dies stört Keita aber auch gar nicht, da er so ganz in Ruhe seine Games zocken kann. Als er im Game Shop nach neuen Videospielen Ausschau hält, spricht ihn plötzlich die hübsche Karen an, das beliebteste Mädchen der Schule. Auch sie hegt eine Leidenschaft für Games und als sie sieht wie sehr Keita Games liebt, lädt sie ihn zu sich in den Game-Klub ein. Nach kurzer Überlegung sagt er erst einmal zu um sich den Klub mal anzuschauen, dort merkt er aber schnell, dass hier nicht zum Spaß gespielt wird. Dies ist aber gar nicht so Keitas Ding und er schlägt die Mitgliedschaft erstmal aus. Das kann Karen natürlich nicht akzeptieren und bemüht sich weiter um Keita um ihn doch noch umzustimmen.

gamers_review

Seit Oktober 2016 wird der Manga in Japan im Shounen Ace veröffentlicht und bislang ist kein Ende in Sicht. In Japan wird in diesem Monat der 6. Band der Mangareihe erscheinen. Im September 2018 durften nun auch deutsche Fans in den Genuss des Manga kommen, der Verlag altraverse veröffentlicht diesen seitdem zu einem Preis von je 7€. Die Story stammt von Sekina Aoi, das Artwork von Tsubasa Takahashi und das Charakterdesign von Sabotenn. In Japan erschienen bereits mehrere Werke von Sekina Aoi, in Deutschland allerdings ist dies sein erstes. Der Manga basiert auf der gleichnamigen Novel, wovon bisher 11 Bände in Japan und 2 in Deutschland (ebenfalls bei altraverse) erschienen sind. Außerdem ist im Jahr 2017 die Novel als 12 teilige Anime-Adaption umgesetzt worden. Diese könnt ihr euch hier zu lande auf Crunchyroll mit deutschen Untertiteln ansehen und wird noch in diesem Jahr von Kazé mit deutscher Synchronisation auf DVD & Blu-ray veröffentlicht.

gamers_review
Die Zeichnungen in dem Manga sind zwar irgendwie total typisch Manga, jedoch ohne Wiedererkennungswert, aber mir gefällt dieser Stil. Die Charaktere sind sehr hübsch und sauber gezeichnet. Natürlich wurde auch wieder an die männlichen Fans gedacht und die meisten weiblichen Charaktere haben ordentlich Holz vor der Hütte. Die Hintergründe sind zwar sehr einfach gehalten, aber dies passt bei diesem Manga und fällt daher nicht stark auf. Außerdem besitzt die 1. Auflage ein paar Farbseiten am Anfang des Manga, welche richtig hübsch aussehen.

gamers_review
Bevor ich den Manga angefangen hatte zu lesen, kannte ich bereits 6 Episoden des Anime. Diesen fand ich zwar bisher ganz okay, aber irgendwie fehlte mir etwas. Daher hatte ich schon etwas Befürchtung, dass mir der Manga wahrscheinlich auch nicht so gut gefallen wird. Dieses Gefühl konnte ich aber nach den ersten Kapiteln schnell beiseite räumen. Die Witze und Gefühle der Charaktere kamen im Manga sehr viel besser zur Geltung und ich konnte mich in die Charaktere hineinversetzen. Keita der ja eher in sich gekehrt ist und kaum soziale Kontakte hat, kommt dank seiner Leidenschaft zu Games mit dem beliebtesten Mädchen der Schule ins Gespräch. Dies sorgt für einige lustige Situationen und ich musste zwischendurch lauthals lachen. Natürlich bleibt es nicht bei den zwei Charakteren und es gesellen sich im Storyverlauf noch weitere dazu, die der Story neuen Schwung verleihen. Gerade wenn man selbst eine Affinität zu Games hat, wird einem dieser Manga gefallen! Vielleicht erkennt sich der ein oder andere ja in einem Charakter wieder, da diese hier doch recht vielfältig sind. Es gibt die Gamer die einfach nur zum Spaß zocken und die anderen die sich bis an die Spitze zocken möchten und denen es nur ums gewinnen geht. Aber auch Fans die gerne eine Portion Romance haben, kommen in dem Manga nicht zu kurz.

Gamers! Band #1 – Jetzt bestellen!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.