Zuletzt gesehen: Higurashi Vol. 4-6

higurashi review

und wie Oyashiro-samas Fluch sich aufzuklären andeutet.

Letzte Woche ist die letzte Volume der ersten Staffel von Higurashi in Deutschland erschienen. Vielen haben es sich ja gewünscht und animoon publishing hat es möglich gemacht.

Wie bereits in meiner ersten Review gesagt, bin ich kein Fan des Genres, doch haben mich die ersten Volumes teilweise gut unterhalten und verwirrt zugleich. Erwartet habe ich, dass mich der Anime, nun wo er schon halb abgeschlossen ist mehr fesselt und die unbeantworteten Fragen endlich geklärt werden. Doch fange ich jetzt mal weiter vorne an….

Volume 4: Hier geht es in dem Himatsubushi Kapitel primär um Rika Furude.

higurashi vol. 4

Rika erscheint auf dem ersten Blick wie ein kleines Kind, doch hat sie es faustdick hinter den Ohren. In dem Kapitel, welches nur zwei Folgen hat trifft sie auf Mamoru Akasaka. Es geht primär um die Dammaktivitäten und wie es den Plan, das Dorf zu überfluten, zu vereiteln geht. Die Folgen bringen die Story weiter, was sehr erfreulich ist, da man sonst eher das Gefühl hat, das die Story sich immer wiederholt.

Bei der Volume hat Animoon Publishing sich sehr viel Mühe gegeben und der Volume sogar zwei CDs mit den Soundtracks der Serie beigelegt. Das mit der Blu-ray schön verpackt in einem Steelbook und das Design passt perfekt zu den anderen Volumes.

Volume 5: Hier geht es in dem Meakashi Kapitel primär um Mion Sonozaki und Shion Sonozaki.

higurashi vol. 5

Mion und Shion sind Geschwister, wie sie unterschiedlicher kaum sein können. Hier geht es, um nicht großartig zu spoilern, um die zwischenmenschlichen Gefühle der beiden Geschwister und ihrer Familie und wie weit man geht, um seine Meinung oder auch Angst Ausdruck zu verleihen. Von allen Kapiteln hat mir dieses am besten gefallen. Es hat sechs Episoden und damit deutlich mehr als das vorherige.

Auch hier hat Animoon Publishing ein Extra beigelegt und zwar 5 exklusive Magnete. Das auch hier das Design gleichgeblieben ist brauche ich wohl kaum noch erwähnen so wie das hochwertige Steelbook. Für Sammler lohnt sich da die erste Auflage auf jeden Fall!

Volume 6: Das Finale der ersten Staffel mit dem Tsumihoroboshi Kapitel wo es primär um Rena Ryuuguu geht.

higurashi vol. 6

Dieses ist das letzte Kapitel und ich habe mir sehr ein aufschlussreiches Ende gewünscht, wie es üblich für ein Staffelfinale ist. Leider wurde ich aber enttäuscht, denn Aufklärungen gibt es hier nur wenige sondern dann wohl vermutlich erst in der zweiten Staffel, die seit dieser Woche (auch bei Animoon direkt) vorbestellbar ist. Doch zurück zum Kapitel, denn Rena erfährt zufällig wie ihr Vater ausgenutzt wird und versucht dieses zu verhindern, ob ihr das gelingt und ob ein weiterer Mord aufgeklärt wird verrate ich jetzt erst mal nicht.

Bei dieser Volume liegen sechs Postkarten als Bonus bei und es vollendet den ersten Sammelschuber.

Fazit: Der Anime ist in seiner Art und Weise schon recht einmalig. Die Unterteilung der Episoden sowie die anfangs sehr verwirrenden Rückblicke und parallelen Handlungsstränge. Vom Zeichenstil her ist der Anime sehr schlicht, aber passend zur Story, da diese hier absolut im Vordergrund steht.  Animoon Publishing hat sich viel Mühe gegeben, diesen Anime hier in der ersten Auflage mit vielen tollen Extras zu veröffentlichen. Das ist Animoon gelungen, denn als Sammler kommt man um sowas tolles im Anime Bereich kaum drum herum. Leider muss ich schlussendlich jedoch sagen, dass mich der Anime nicht fesseln konnte. Auch wenn einige Episoden spannend – verrückt waren, muss ich sagen, dass die anderen Anime von Animoon Publishing mich viel mehr in den Bann gezogen haben. Daher bin ich mir zum jetzigen Zeitpunkt unschlüssig, ob ich mir die zweite Staffel kaufen werde. Darum kann ich den Anime wirklich nur den Hardcore Fans des Genres Drama, Horror und Thriller empfehlen.

Higurashi Vol. 4 – Jetzt bestellen!
Higurashi Vol. 5 – Jetzt bestellen!
Higurashi Vol. 6 – Jetzt bestellen!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.