Manga Review: Reflections of Ultramarine Band #1

reflections-of-ultramarine-review
 Anzeige 

Mayu Sakai’s neuester Mangastreich!

Ein Manga über das Showbiz und den klassischen Teenager Gefühlschaos. Vielen Dank an Altraverse an dieser Stelle für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares, dies hat jedoch keinen Einfluss auf meine Meinung!

Achtung, der nachfolgende Text könnte SPOILER enthalten!

Koharu geht auf die Funakoshi-Privatschule, wo zwei der acht Klassen jedes Jahrgangs mit dem Schwerpunkt Entertainment ausgelegt sind. In diese Klassen gehen bereits beliebte sowie angesagte Nachwuschsschauspieler und Models und welche die es noch gerne werden wollen. Koharu steht noch ganz am Anfang ihrer Traumkariere zur großen Schauspielerin, im Gegensatz zu ihrem Kindheitsfreund Kei, der bereits schon sehr bekannt ist. Koharus Traum ist es, mit ansteigender Bekanntheit, einen Jungen aus einem Kinofilm kennenzulernen der ihr mit einer ganz besonderen Szene neuen Lebensmut geschenkt hat. Da sie als sie noch klein war sowohl ihre Mutter als auch ihren Vater verloren hat und eine schwere Zeit durchmachen musste. Wird ihr das gelingen?

Seit Oktober 2017 wird der Manga bislang in Japan veröffentlicht und bisher sind 4 Bände erschienen, ein Ende ist aktuell nicht in Sicht. Auf der DoKomi diesen Monat kamen nun auch deutsche Leser erstmals in den Genuss der Reihe. Der Manga erscheint bei altraverse zu einem Preis von je 7€ pro Band und schließt sich dem Romance Genre an. Diese Reihe stammt von der bereits sehr bekannten Mangaka im Shojo-Bereich Mayu Sakai. Ihre bisherigen Werke wie zum Beispiel “Rockin’ Heaven” oder “Sugar Soldier” wurden beim Verlag Tokyopop veröffentlicht.

Mayu Sakai hat einen sehr sehr hübschen und detailierten Zeichenstil den ich über alles liebe. Auch ihre Hintergründe sind immer richtig toll in Szene gebracht und es ist einfach ein Feuerwerk für die Augen. Klar haben ihre Charaktere immer sehr viel Ähnlichkeit zu vorherigen Werken, aber dies sei ihr verziehen.

Als großer Fan der Werke von Mayu Sakai, habe ich mich sehr über diese Ankündigung gefreut. Klar sie erfindet das Rad der Shojo Manga nicht neu, aber ich liebe ihren Zeichenstil und ihre Erzählweise. Das Schulsetting in Kombination mit einer Showbiz Klasse fand ich echt super. Aber man merkt schon sofort im ersten Band das es wohl auf eine Dreiecksbeziehung hinaus laufen wird. Bin aber sehr gespannt für wen Koharu sich dann letzendlich entscheiden wird, da ich beide Charaktere bis jetzt sehr symphatisch finde. An Koharu gefällt mir auch ihre naive und offene Art mit allem umzugehen und das sie kein weinerliches Mädchen ist. Ansonsten war die Story bisher noch sehr vorhersehbar und lässt schon so manches erahnen, was unsere Koharu noch nicht zu wissen scheint. Insgesamt war die Story ganz okay, aber ich möchte trotzdem auch weiterhin wissen wie es mit Koharu und ihrem Traum weitergeht und werde mir daher auch die nächsten Bände ansehen. Wer also die bisherigen Werke von Mayu Sakai mochte und allgemein die klassischen Shojo Manga mag, wird auch mit diesem Manga seine Freude haben 🙂

Reflections of Ultramarine Band #1 – Jetzt bestellen!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.