Manga Review: Meine unerwiderte Liebe Band #1

meine-unerwiderte-liebe-review
 Anzeige 

Wenn die Liebe nah und doch so fern ist….

Ein Girls Love Manga der besonderen Art. Vielen Dank an Altraverse an dieser Stelle für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares, dies hat jedoch keinen Einfluss auf meine Meinung!

Achtung, der nachfolgende Text könnte SPOILER enthalten!

Die Schülerin Uta lebt zusammen mit ihrem Bruder und seiner Ehefrau Kaoru unter einem Dach. Ihr Bruder und Kaoru kennen sich bereits seit Kindertagen und für Uta war sie immer wie eine große Schwester. Als ihr Bruder dann schließlich Kaoru heiratet, wird Uta klar, dass doch etwas mehr hinter ihren Gefühlen zu Kaoru steckt. So beginnt ihre einseitige Liebe und muss tagtäglich mit dem Herzschmerz zu Recht kommen. Wird ihre Liebe für immer unerwidert bleiben und kann sie ihre Gefühle auf Dauer unterdrücken?

Im vergangenen Monat ist der erste Band der Girls Love Reihe beim altraverse Verlag mit einer Altersempfehlung von 15+ und zu einem Preis von 7€ erschienen. In Japan sind aktuell 4 Bände der Reihe erhältlich und im August 2019 soll dort der fünfte Band erscheinen. Ein Ende ist soweit noch nicht bekannt. Mit diesem Werk feiert der Mangaka tMnR sein Manga Debüt in Deutschland als auch in Japan.

Der Zeichenstil vom Cover des ersten Bandes hat mich sofort in seinen Bann gezogen, aber leider ist der Inhalt nicht genauso schön. Das fand ich etwas schade. Der Stil ist dort recht einfach gehalten und es sind leider wenig bis gar keine Hintergründe vorhanden. Aber für ein Erstlingswerk wollen wir mal nicht ganz so hart sein.

Wie eben bereits erwähnt hat mich das Cover sehr angezogen und mich total neugierig auf den Manga gemacht. Die Story hatte auch Potential und ich hatte ein gutes Gefühl, dass dies eine gute Reihe werden könnte. Nachdem ich vom Zeichenstil ja etwas enttäuscht wurde, konnte der Inhalt des Manga dies wieder wett machen. Die Story ist zwar sehr ruhig und sanft, aber man fühlt mit der Hauptcharakterin Uta richtig mit. Ich hätte mir nur gewünscht, dass ihr Bruder vielleicht nicht unbedingt so “langweilig” und sorglos ist, sondern etwas mehr pepp hat. Dann wäre die Story glaube ich noch etwas spannender und interessanter. Auch gefiel mir, dass Uta eine Freundin hat mit der sie offen reden kann und sie ihre Gefühle zu einer Frau nicht geheimhalten muss. Ich bin mir nicht sicher, ob die Reihe erst auf einen Band ausgelegt war, aber das Ende kam mir so vor. Dieser Girls Love Manga hat mir auf jedenfall besser gefallen, als der letzte (Vampire x Junior) den ich hier vorgestellt habe. Ich glaube in dieser Story steckt echt viel Potential und ich bin schon auf die weiteren Bände gespannt und ob der Name Programm bleibt oder sich vielleicht doch noch etwas ändert 🙂

Meine unerwiderte Liebe Band #1 – Jetzt bestellen!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.