Ran’s Shōnen Jump Manga Empfehlungen

Seit über 20 Jahren begleitet mich schon dieses wundervolle Hobby und ich habe in dieser Zeit einige Mangareihen verschlungen. Heute möchte ich euch meine Manga Empfehlungen vorstellen, die in der Weekly Shōnen Jump veröffentlicht wurden und natürlich bei uns erschienen sind. Die Reihenfolge hat keine tiefere Bedeutung, da gerade in der Shōnen Jump so unfassbar viele gute Reihen erscheinen, dass es gar nicht so leicht wäre eine persönliche Top X Liste zu erstellen xD

Food Wars

Beschreibung von Carlsen:

Kochen ist Somas große Leidenschaft. Und er will richtig gut sein. Besser noch als sein Vater, der ein kleines aber feines Restaurant in Tokyo führt. Auf einem Internat für angehende Spitzenköche soll er alles rund um die Haute Cuisine lernen. Kein Problem meint der Teenager, wäre da nicht die starke Konkurrenz ─ denn nicht mehr als 10% der Schüler bestehen die Abschlussprüfung. Der Wettkampf an den Töpfen kann beginnen! Und er wird dramatisch, komisch und auch ein wenig frivol. Möge der Bessere gewinnen, Hauptsache es schmeckt!

Autor & Zeichner: Yuto Tsukuda, Shun Saeki

Preis: 6,99€

Bandanzahl: 36 Bände, abgeschlossen

Verlag: Carlsen Manga

Als ich das erste mal etwas über diesen Manga hörte, war ich etwas skeptisch, ein Manga über kochen und essen? Nee, aber dann kam der Anime und auch da brauchte ich etwas um mit dem warm zu werden. Danach war ich aber so hin und weg von der Reihe, dass ich den Anime durch gesuchtet und mir anschließend den Manga gekauft habe. Diese Reihe bietet echt spannende Kochduelle, jede Menge Witz und fürs Auge ist auch etwas dabei 😉 Wer außerdem gerne kocht, im Manga sind auch reichlich Rezepte zu den Gerichten die im Manga vorkommen enthalten zum nachkochen.

Seven Deadly Sins

Beschreibung von Carlsen:

Die SEVEN DEADLY SINS gelten als die übelsten Verbrecher Britannias! Prinzessin Elizabeth sucht trotzdem nach ihnen. Sie will ihr Königreich zurückerobern und da kämen ihr die berüchtigten Banditen gerade recht.

Autor & Zeichner: Suzuki Nakaba

Preis: 6,50€

Bandanzahl: 41 Bände, abgeschlossen

Verlag: Carlsen Manga

Diese Mangareihe ergibt ein schönes Motiv, wenn man alle nebeneinander stellt, das war schon ein gutes Kaufargument 😀 Gut, dass der Manga auch echt starke Charaktere und eine gute Story hat! Die Charaktere beruhen alle auf den sieben Todsünden, so das jeder einzelne von ihnen eine interessante Vergangenheit hat und man damit teilweise überhaupt nicht rechnet, wenn man sie mit ihrem aktuellen ich vergleicht.

Demon Slayer

Beschreibung:

Japan zur Zeit der Taisho-Ära. Tanjiro Kamado verdient seinen Lebensunterhalt damit, Kohle zu verkaufen. Doch sein friedliches Leben nimmt eine abrupte Wende, als ein Dämon seine Familie überfällt und tötet. Allein Tanjiros kleine Schwester Nezuko überlebt – doch verwandelt in einen Dämon trachten ihr die Menschen nach dem Leben. Um seine Schwester zu retten und seine Familie zu rächen, bricht Tanjiro auf eine gefährliche Reise auf…

Autor & Zeichner: Koyoharu Gotouge

Preis: 10€

Bandanzahl: 23 Bände, abgeschlossen

Verlag: Manga Cult

Die Geschichte rund um Tanjiro und seine Schwester Nezuko ist so schön erzählt, dass man jede Sekunde am mit fiebern mit den beiden ist. Denn Tanjiro würde wirklich alles für seine kleine Schwerster tun. Zwischendurch gibt es zwischen dem ganzen Drama und der Action auch humorvolle Momente. Nur den Charakter Zenitsu finde ich absolut nervig, aber der taucht zum Glück nicht ständig auf.

One Piece

Beschreibung von Carlsen:

Monkey D. Ruffy ist ein kleiner Junge, der gerne Pirat werden würde. Leider nützt ihm auch eine Mutprobe nichts. Solange er nicht schwimmen kann, muss er zu Hause bleiben. Doch als er den Piraten die geheime Frucht des Meeres, auch Teufelsfrucht oder Gum-Gum-Frucht genannt, klaut und zum Nachtisch verspeist, ändert sich alles…

Autor & Zeichner: Eiichiro Oda

Preis: 6,50€

Bandanzahl: 100 Bände, laufend

Verlag: Carlsen Manga

Diese Reihe begleitet mich fast seit Beginn meiner großen Mangaleidenschaft, daher hat One Piece auch einen besonderen Platz in meinem Herzen. Piraten und große Schiffe fand ich eh schon immer cool, die Charaktere waren irgendwie witzig und verrückt, dass traf genau meinen Geschmack. Aber auch noch heute feiere ich diesen Manga als auch Anime sehr. Obwohl inzwischen 100 Bände der Reihe in Japan erschienen sind, wird es meiner Meinung nach nicht langweilig und macht immer noch mindestens genauso viel Spaß wie früher!

Bakuman.

Beschreibung:

Er hat Talent, ist fleißig und will es schaffen: Moritaka Mashiro ist auf dem Weg, Japans Manga-Zeichner Nummer eins zu werden! Doch er tut es nicht nur für Ruhm und Ehre, sondern möchte auch das Herz eines Mädchens erobern und damit schaffen, was seinem großen Vorbild versagt blieb…

Autor & Zeichner: Tsugumi Ohba, Takeshi Obata

Preis: 6,50€

Bandanzahl: 20 Bände, abgeschlossen

Verlag: Tokyopop

Ein Manga über Manga xD Ich denke so ziemlich jeder der tief in der Mangamaterie drin ist, hat sich bestimmt schon mal gefragt wie der Ablauf bis zum fertigen Manga ist. Genau das wird hier behandelt und meiner Meinung nach sogar richtig gut! Ich muss zugeben, der Manga ist sehr textlastig im Vergleich zu vielen anderen, aber man erfährt so viele spannende Informationen. Nachdem man den Manga gelesen hat, sieht man Manga mit ganz anderen Augen. Dazu gibt es noch charmante Charaktere und eine wundervolle Story.

Dragon Ball

Beschreibung von Carlsen:

Der kleine Einsiedler Son-Goku und das Stadtmädchen Bulma brechen gemeinsam zu einem großen Abenteuer auf: Sie wollen die sieben geheimnisvollen Dragon Balls finden, mit deren Hilfe jeder Wunsch in Erfüllung geht…

Autor & Zeichner: Akira Toriyama

Preis: 6,50€

Bandanzahl: 42 Bände, abgeschlossen

Verlag: Carlsen Manga

Dragon Ball war meine allererste Mangareihe, daher darf auch die hier nicht fehlen. Inzwischen gibt es zwar einige Manga die mir besser gefallen in dem Genre, aber Dragon Ball hat mich überhaupt erst zu diesen wundervollen Hobby gebracht. Richtig gut gefiel mir der Manga als auch der Anime nach dem Zeitsprung, als dann die spannenden Kämpfe anfingen.

Haikyu!!

Beschreibung:

Shoyo ist ein Ass am Volleyball-Netz, niemand springt so hoch wie er. Sein großes Talent bringt ihn an die Karasuno-Oberschule, mit deren Team er seinen Traum wahrmachen und es ganz nach oben schaffen könnte. Doch plötzlich steht er seinem größten Kontrahenten gegenüber: dem arroganten Tobio. Das Probespiel hat noch nicht begonnen, da fliegen zwischen den beiden schon die Fetzen und sie werden kurzerhand vor die Tür gesetzt. Wer kein Teamplayer ist, fliegt eben raus!

Autor & Zeichner: Haruichi Furudate

Preis: 6,95€

Bandanzahl: 45 Bände, abgeschlossen

Verlag: Kazé

Volleyball mochte ich persönlich schon immer und nachdem ich mir Mila Superstar heute leider nicht mehr anschauen kann, war ich umso gespannter als Haikyu angekündigt wurde. Mir gefiel als erstes schon mal besonders gut, dass der Manga recht realitätsnah ist, was Volleyball angeht. Die Charaktere haben keine übermenschlichen Fähigkeiten und bleiben Ewigkeiten in der Luft hängen oder so. Auch die Zwischenmenschlichen Beziehungen werden hier sehr schön dargestellt und behandelt.


Es gibt natürlich noch viele weitere tolle Reihen die in der Shonen Jump erschienen sind, aber von manchen kenne ich nur den Anime (z.B. My Hero Academia, HUNTERxHUNTER). Welche Manga sind eure Favoriten aus dem Weekly Shōnen Jump Magazin?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: